Arnold & Son Royal Collection Tourbillon Chronometer No. 36 – Gunmetal

Preis auf Anfrage

Inkl. MwSt.
zzgl. Versand

Beschreibung

Arnold & Son Royal Collection Tourbillon Chronometer No. 36 – Gunmetal
Limitiert auf nur 28 Exemplare weltweit!

Arnold & Son steht seit mehr als 250 Jahren für exklusive Uhren und innovative Uhrmacherkunst. In jeder Uhr von Arnold & Son schlägt ein Herz voll mechanischer Poesie. In der hauseigenen Manufaktur der traditionsreichen Uhrenmarke wird für jede neue Modellfamilie exklusiv ein eigenes Kaliber neu entwickelt, gefertigt und sorgfältig nach den Künsten der „Haute Horlogerie“ großteils in Handarbeit finissiert. Bei allen Armbanduhren der aktuellen Kollektionen lässt sich durch das besondere Design der Werke das  Zusammenspiel von Rädern, Trieben und der Unruh durch den Saphirglasboden betrachten. Auch auf der Vorderseite vieler Arnold & Son-Modelle ist die feine Mechanik sichtbar und spielt die maßgebliche Rolle auf dem Zifferblatt oder ersetzt dieses sogar.

2018 wird das Taschenchronometer No. 1/36 von John Arnold, kurz „Arnold 36“ genannt, 240 Jahre alt. Es war die erste Taschen2uhr von John Arnold, in der ein größeres Uhrwerk mit „T“-Unruh verbaut worden ist. Außerdem gilt es als erste Taschenuhr, die wegen ihrer überragenden Zeiterfassungs-Fähigkeiten als ‚Chronometer’ bezeichnet wurde. So gesehen, ist das neue Armbanduhrenmodell ‚Tourbillon Chronometer No. 36’ eine moderne uhrmacherische Hommage an die Leistungen des Markengründers. Bei der neuen Version des „Tourbillon Chronometer No. 36“ unterstreicht die nüchterne Eleganz der „gunmetal“-grauen Beschichtung des Edelstahlgehäuses die mechanische Komplexität ihrer anspruchsvollen Mechanik. Die „gunmetal“-graue Beschichtung erinnert an die alte englische Büchsenmacher-Tradition, die eng mit der traditionellen Uhrmacherkunst verbunden war und viele Produktionstechniken mit ihr teilte. Auch John Arnolds Onkel soll dem Büchsenmacherhandwerk nachgegangen sein.

Das Video kann nur angesehen werden, wenn die Marketing und Statistik Cookies akzeptiert werden

Video der ebenso auf 28 Stück limitierten Version in 18kt Roségold.

Das „gunmetal“-graue Edelstahlgehäuse und das rosévergoldete Zifferblatt sorgen für einen spannenden Kontrast bei der neuen Version der Armbanduhr „Tourbillon Chronometer No. 36“. Das zentrale Element der Uhr ist das Tourbillon. Es ist in prächtiger Weise in Szene gesetzt. Das Minuten-Tourbillon verfügt über ein Drei-Speichen-Design, das typisch für Uhren von Arnold & Son ist. Es wird von einem skelettierten und blank polierten Kloben von oben gehalten. Der Tourbillonkäfig wiegt zwar nur Bruchteile eines Gramms, besteht aber aus nicht weniger als 58 Komponenten. Das Tourbillon ist prominent auf der Zifferblattseite positioniert, kann aber auch von der Rückseite betrachtet werden, dank einer Aussparung in der Hauptplatine des Werks. Eine solche Öffnung in der Platine gibt es auch für die Anzeige der kleinen Sekunde, die symmetrisch zum Tourbillon angeordnet ist. Das Design des gesamten ‚Tourbillon Chronometer No. 36’ zeichnet sich durch perfekte Symmetrie aus.

Das Werk des ‚Tourbillon Chronometer No. 36’ wurde aufwendig nach allen Künsten der Haute Horlogerie dekoriert. Das vollständig in der eigenen Manufaktur von Arnold & Son entwickelte und gefertigte Kaliber A&S8600 verfügt über eine glatte, sandgestrahlte Hauptplatine und über Brücken und Kloben mit anglierten und polierten Kanten. In Erinnerung an die historischen Taschenuhren von John Arnold sind die Hauptplatine sowie die Brücken und Kloben goldbeschichtet. Die Hauptplatine ist mit mehreren blankpolierten 18-Karat-Goldchatons besetzt. Die Räder des Räderwerks mit anglierten und polierten Kanten sind kreisförmig satiniert. Sogar die Schrauben haben abgefaste und blankpolierte Köpfe. Das Tourbillon als Herz der Uhr weist die traditionelle Konstruktion mit oberer Brücke auf. Der blankpolierte Tourbillonkäfig hingegen, trägt das für Arnold & Son typische Drei-Speichen-Design.Das Tourbillon macht alle 60 Sekunden eine komplette Umdrehung. Die zwei Federhäuser mit Lasergravuren ermöglichen eine beachtliche Gangreserve von 90 Stunden, wenn die Uhr voll aufgezogen ist. Das ‚Tourbillon Chronometer No. 36 Gunmetal’ ist auf 28 Exemplare limitiert.

Die technische Virtuosität des ‚Tourbillon Chronometer No. 36’ ist nicht einfach nur, schön anzusehen. Das Modell ist auch von der offiziellen Schweizer Chronometerprüfstelle (COSC – Contrôle officiel suisse des chronomètres) zertifiziert worden. Ein COSC-Zertifikat gilt bei Uhren mit Tourbillon noch als Seltenheit.

Zusätzliche Information

Referenz

1ETAS.B01A.T113S

Produktname

Royal Collection Tourbillon Chronometer No. 36 – Gunmetal

Produkttype

Elegante Uhr, Große Komplikation, Handaufzug, Lederbanduhren

Typ

Herren

Gehäusematerial

Aus sandgestrahltem Edelstahl mit dunkelgrauer (‚gunmetal’-grauer) DLC-Beschichtung, gewölbtes Saphirglas mit beidseitiger Antireflex-Beschichtung, transparente Gehäuserückseite mit Saphirglas

Durchmesser

46 mm

Uhrwerk

A&S8600, mechanisches Arnold & Son-Manufakturkaliber, Handaufzug, 33 Rubine, Durchmesser: 37,8 mm, Höhe: 5,9 mm, Gangreserve von 90 Stunden, doppeltes Federhaus, 28.800 Schwingungen/Stunde (4 Hz), COSC-Chronometer-Zertifikat, Haute Horlogerie-Finissierung

Zifferblatt

Rhodinierte Innenseite der Lünette und schwarze Indizes

Glas

gewölbtes Saphirglas mit beidseitiger Antireflex-Beschichtung

Wasserdichtheit

3 bar (30 m) wd

Band

Handverarbeitetes braunes oder schwarzes Alligator-Lederarmband

Extras

3-Jahres-Ableitner-Garantie, Spezial-Box, Beschreibung, Garantiekarte, Limitiert Edition

Das könnte Ihnen auch gefallen …