PERLEN

Das Perlenspektrum ist breit: ob klassische Akoyaperlen (Crème über Rosé bis Silbergrau), erlesene Südseeperlen (Silberweiß über Champagner bis Gold), feine Tahitiperlen (Dunkelgrau, Graugrün, Aubergine und Braun) oder Süßwasserperlen – sie alle werden nach den Qualitätskriterien Lüster (Glanz), Form, Farbe, Oberfläche und Größe bewertet.

Je nach Kettenlänge unterscheidet der Experte zwischen Choker (30 bis 35 cm), Collier de chien (zwei- oder dreireihig halsnah), Princess (43 bis 48 cm), Matinée (bis 60 cm) und Sautoir (über 100 cm).

Zeigt alle 5 Ergebnisse

Zeigt alle 5 Ergebnisse